20 September, 2020
Banner Top
Tipps für erholsamen Schlaf

Ein guter und erholsamer Schlaf führt dazu, dass der Körper sich regenerieren kann und wir am nächsten Morgen wieder fit sind und uns ausgeruht fühlen. Nur ist das manchmal gar nicht so einfach, alle Störquellen auszuschalten.

Drei Ursachengruppen für schlechten Schlaf

Manche können zu jederzeit an jedem Ort problemlos schlafen. Andere tun sich dagegen schwer, erholsamen Schlaf zu finden. Woran das liegen kann, weiß Dr. Fabian Krapf vom Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung: „Grundsätzlich lassen sich drei Ursachengruppen für schlechten Schlaf unterscheiden. Beispielsweise psychosoziale Ursachen, also Stress, Ängste und Sorgen – also das ganze Gedankenkarussell, das nachts munter seine Kreise dreht. Eine andere Möglichkeit sind aber auch körperliche Ursachen, wie etwas Schmerzen, Beschwerden oder Krankheiten. Die dritte Gruppe, die noch infrage kommt, sind äußere Ursachen, die den Schlaf beeinflussen können.“

Das richtige Kissen ist wichtig

Dazu zählen beispielsweise eine zu hohe oder niedrige Raumtemperatur, störender Lichteinfall durchs Schlafzimmerfenster oder Straßenlärm. Und auch das Bett spielt eine Rolle. „Neben Bettgestell, Lattenrost und Matratze, ist vor allem auch das Oberbett sehr wichtig, zum Beispiel das richtige Kissen“, erklärt Dr. Fabian Krapf. „Das richtige Kissen entspannt und unterstützt gleichzeitig Nacken und Rücken, wodurch Verspannungen reduziert werden können und sich auch Kopfschmerzen vermeiden lassen.“

Ein Kissen für jeden Schlaftyp

Das RECOVERY PILLOW von BLACKROLL verspricht beispielsweise alles, was man für eine erholsame Nacht braucht. Das Kopfkissen aus Memory-Schaum unterstützt durch seine ergonomische Form Kopf, Nacken und Halswirbelsäule. Dr. Fabian Krapf sagt dazu: „Bei diesem Kissen ist es so, dass es unterschiedlich geformte Kissenseiten und auch Höhenunterschiede hat und deshalb praktisch für jeden Schlaftyp geeignet ist – also ganz egal, ob man auf dem Rücken, auf dem Bauch oder auf der Seite schläft.“ Besonders praktisch: Das Kissen ist auch für unterwegs geeignet. Man kann es nämlich ganz leicht zusammenrollen.

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit der BLACKROLL AG

Weiterführende Informationen

finden Sie unter http://www.blackroll.de