29 Juli, 2021
Banner Top
Der WEISSE RING bietet Hilfe – auch an Feiertagen und zwischen den Jahren

Polizei und Opferschutzverbände sind sich sicher, dass es durch die Corona-Krise vermehrt zu Straftaten im häuslichen und virtuellen Bereich kommen wird. Hier erfahren Sie, wo Sie Hilfe bekommen.

Das Konfliktpotenzial ist besonders hoch

Der WEISSE RING, Deutschlands größte Opferhilfsorganisation, ist auf einen hohen Beratungsbedarf vorbereitet. Bianca Biwer, Bundesgeschäftsführerin des WEISSEN RINGS, erklärt: „Im Moment sind viele Menschen in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt, sie haben finanzielle Sorgen und auch Angst um die Zukunft. Das führt natürlich zu Konflikten und kann zu Gewalt führen. Gleichzeitig sind sie wesentlich mehr im Internet und damit gefährdet für Internetkriminalität. Kriminelle nutzen diese Zeit und Unsicherheit aus!“

Corona Variante des Enkeltricks

Betrüger entwickeln derzeit ganz neue Maschen oder passen bestehende Vorgehensweisen an. Zum Beispiel mit einer besonders heimtückischen Variante des Enkeltricks. „Das ist ein sehr perfider Trick!“, weiß Bianca Biwer. „Es meldet sich ein vermeintlicher Enkel telefonisch mit einem Hilferuf, er habe sich mit Corona infiziert und brauche eben dringend Geld für Medikamente und Behandlung im Krankenhaus. Und tatsächlich stecken aber dahinter sehr organisierte Kriminelle.“

Der WEISSE RING ist immer erreichbar

Zusätzlich steigt an Weihnachten das Risiko von häuslicher Gewalt, was durch die Corona-Krise noch einmal verschärft wird. Wer sich bedroht fühlt, kann sich jederzeit an den WEISSEN RING wenden, versichert Bianca Biwer: „Das wichtigste ist: Wir sind immer erreichbar – auch an Feiertagen und zwischen den Jahren. Man kann einen persönlichen Termin vereinbaren oder – wenn man lieber anonym bleiben möchte – anrufen oder sich online melden. Wir hören genau hin, was derjenige braucht, der sich bei uns meldet, und entscheiden dann ganz individuell, wie wir im ersten Schritt am besten helfen können.“

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit dem WEISSEN RING e. V.

Weiterführende Informationen

finden Sie unter http://www.weisser-ring.de