15 Juni, 2021
Banner Top
Weltpremiere: <br>Der erste elektrische Rallye-Markenpokal ist startklar

Elektroautos sind längst keine Seltenheit mehr. Die umweltfreundlichen Fahrzeuge werden immer beliebter und man sieht sie dementsprechend auch immer häufiger auf den Straßen. Neuerdings erobern sie sogar die Rallye-Strecken! Opel bringt das erste elektrische Rallye Auto an den Start und veranstaltet gleichzeitig den passenden Cup dazu.

Motorsport-Profi Marijan Griebel kann’s kaum erwarten

Der erste elektrische Rallye-Markenpokal heißt „ADAC Opel e-Rally Cup“ und startet im Juni mit einem internationalen Teilnehmerfeld. Mit dabei: Profi Motorsportler und Opel Testfahrer Marijan Griebel, der sich schon sehr darauf freut: “Ja, die Stimmung jetzt kurz vor dem Start der ersten ADAC Opel e-Rally Cup Saison ist natürlich so, dass es kaum einer erwarten kann und riesen Vorfreude herrscht im gesamten Team. Und wir können, glaube ich, Motorsport auf hohem Niveau sehen, mit Sekundenduellen von Anfang bis Ende, von daher ein riesen Gefühl.”

So klingt ein E-Rallye-Auto …

Opel ist der erste große Serienhersteller, der auf elektrische Rallye Fahrzeuge setzt. Der Corsa-e Rally basiert auf dem Serienmodell Corsa-e mit 136 PS und einem 50 Kilowatt Akku für über 300 km Reichweite –Deutschlands meistverkaufter Kleinwagen und Gewinner des Goldenen Lenkrads. Opel Motorsport Direktor Jörg Schrott ist besonders vom Soundsystem begeistert: “Ich glaube, dass es Menschen gibt, die von Anfang an sagen: „Wow, das ist toll!“ und es gibt andere, die sagen „Na ja, wie ein Verbrenner klingt das nicht“ – Das stimmt, das war aber auch so gewollt. Denn wir haben ein komplett neues Projekt mit einer komplett neuen Technologie und ich glaube, da passt es auch gut, dass man auch mit einem anderen Sound an das Thema rangeht.”

Nachfolger der erfolgreichsten Rallye-Einstiegsplattform in Europa

Der ADAC Opel Rallye Cup hat sich vor allem einen Namen in der Talentförderung gemacht. Die Partnerschaft von Opel und ADAC besteht bereits seit 2013, wie Jörg Schrott stolz berichtet: “Wir hatten mit diesem Cup über sieben Jahre hinweg die erfolgreichste Rallye-Einstiegsplattform in Europa. Das sage ich mit Stolz, denn wir hatten 94 Piloten aus 18 Nationen, die in Deutschland bei uns im Cup gefahren sind – das hatte kein anderer Markenpokal in ganz Europa.” Der ADAC-Opel-e-Rallye-Cup tritt nun die Nachfolge an und die Erwartungen könnten größer nicht sein.

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit der Opel Automobile GmbH

Weiterführende Informationen

finden Sie unter https://www.opel.de