4 August, 2020
Banner Top
Wie wird ein Elektroauto gebaut? – Das VW Werk Emden

In der Autobranche sind viele Experten überzeugt: 2020 wird das Jahr, in dem die Elektromobilität den Durchbruch erlebt. Der Staat hat die Zuschüsse für Elektroautos angehoben, zahlreiche Hersteller bringen neue Modelle auf den Markt. Allen voran Volkswagen mit seinem ID.3. VW glaubt fest daran, dass sich massentaugliche und erschwingliche Elektroautos durchsetzen werden. Um solche Autos auch produzieren zu können, baut der Konzern in den kommenden Jahren seine Fabriken um. Eine davon ist das Werk in Emden.

Volkswagen will Standards setzen

Im Volkswagen-Werk in Emden haben die Mitarbeiter mehr als 55 Jahre Erfahrung. Einst lief hier der Käfer vom Band, heute unter anderem der Passat. Und in Zukunft werden es auch Elektromodelle sein. Bei Volkswagen will man auch hier Standards setzen, sagt Andreas Tostmann, Vorstand für Produktion und Logistik:Wir gehen davon aus, dass sich die Automobilindustrie sehr deutlich verändern wird in den nächsten Jahren. Wir müssen die Verantwortung wahrnehmen für die Umwelt und dazu ist das Elektroauto ein ganz wesentlicher Beitragsleister. Das heißt natürlich dann auch, dass wir unsere Produktionsstätten stufenweise umstellen müssen, hin zu rein elektrischen Fahrzeugen.“

Rund eine Milliarde Euro als Investition in die Zukunft

In diese Zukunft investiert Volkswagen viel Geld. Allein der Umbau des Standorts in Emden mit seinen rund 9.500 Mitarbeitern kostet etwa eine Milliarde Euro. Neue Produktionsstraßen werden eingerichtet, die Mitarbeiter umgeschult. Werksleiter Uwe Schwartz erklärt:Wir investieren in die Montage in den kompletten Prozess. Das heißt, einmal State-of-the-Art-Techniken, sowohl was das Thema Mechanisierung von Prozessen angeht, auch, was in Richtung Arbeitsplatz-Ergonomie geht, wofür wir ja auch stehen. Dass wir hier Arbeitsumfelder schaffen, wo Menschen nachhaltig auch gesund arbeiten können.“

Stadt Emden freut sich

Sichtlich stolz auf den Umbau des VW-Werkes ist Tim Kruithoff. Der Oberbürgermeister von Emden ist voll des Lobes für den Autobauer:VW investiert über eine Milliarde Euro in die Zukunftssicherung dieses Standorts hier in Emden.  Das zeigt, dass Volkswagen ein langfristiges Interesse an dem Standort Emden hat und darüber freue ich mich natürlich sehr.“

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit der Volkswagen AG

Weiterführende Informationen

finden Sie unter http://www.volkswagen.de