25 Februar, 2020
Banner Top
Gut versichert in den Urlaub

Die schönste Zeit des Jahres ist für viele von uns der Urlaub! Ausspannen, wegfliegen und auch mal einfach nicht erreichbar sein. Blöd, wenn man genau dann krank wird oder auf einmal Zahnschmerzen am All you can eat – Buffet bekommt. Gut, wenn man dann mit der richtigen Versicherung vorgesorgt hat.

Rundum abgesichert mit dem richtigen Reiseschutz

Damit selbst bei Krankheit oder Reiseabbruch die Urlaubskasse geschont wird, braucht man den richtigen Reiseschutz. Die Experten von Allianz Travel geben uns die wichtigsten Tipps. Stefan Kirchner, Leiter Vertrieb, rät: „Ich würde empfehlen, mindestens auf zwei Versicherungsleistungen acht zu geben. Das eine ist die Reiserücktrittskostenversicherung und das andere ist die Auslandreisekrankenversicherung. Bei der Reiserücktrittskostenversicherung ist es so, dass die Stornokosten bis zu nahezu 100 Prozent betragen können. Hier können wir natürlich schützen und dementsprechend die Stornokosten bis zur vollen Höhe übernehmen. Wichtig ist aber, dass die Reiserücktrittskostenversicherung auch eine Reiseabbruchversicherung beinhaltet. Denn manchmal ergibt sich die Situation, dass Sie reisen, aber eben dann vor Ort etwas erfahren und dementsprechend zurückreisen müssen. Dann übernehmen wir die Mehrkosten der Rückreise, damit Sie auch hier keinen finanziellen Ausfall haben.“ Wer optimal vorsorgen möchte, für den empfiehlt sich laut Kirchner auch eine Auslandsreisekrankenversicherung: „Die Reise-Krankenversicherung deckt unlimitiert, das heißt, wenn ein medizinischer Notfall vor Ort ist, übernehmen wir die finanziellen Kosten und natürlich auch die Betreuung des Patienten vor Ort.“

Günstiger versichert mit dem Jahresschutz

Wer übers Jahr mehrmals verreist, für den macht ein Jahresschutz Sinn, wie Oliver Sawallisch, Leiter Direktversicherung bei Allianz Travel, erklärt: „Auf alle Fälle, weil damit sind Ihre Reisen innerhalb der nächsten zwölf Monate alle abgesichert. Und es ist für Sie auch noch günstiger. Wir erstatten nicht nur die Kosten, wenn Sie eine Reise nicht antreten können, sondern auch wenn Sie vor Ort ein Problem haben. Also, wenn der Mietwagen liegen bleibt oder Ihr Portemonnaie gestohlen wird, einfach anrufen!“

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit Allianz Partners Deutschland GmbH

Weiterführende Informationen

finden Sie unter https://www.allianz-reiseversicherung.de/