30 Juni, 2022
Banner Top
Working Holiday Maker

Endlich mal wieder was Neues erleben, ein anderes Land entdecken, neue Leute kennenlernen und auf Reisen gehen. Ich glaube, jeder von uns sehnt sich danach – nach zwei Jahren Einschränkungen durch Corona. Unsere Reporterin Sabrina Gander nimmt euch mit nach Australien – to a trip of a lifetime!

Unvergessliches Abenteuer

Leben, wo andere Urlaub machen. Ja, mit dem unvergesslichen Abenteuer als „Working Holiday Maker“ kein Problem. Das heißt: dieses einzigartige Land entdecken, Englisch aufpolieren, Geld verdienen und den Lebensstil der Einheimischen genießen. So wie Simon: Er ist mit Hilfe der Organisation AIFS großartig in sein Jahr als Working Holiday Maker gestartet: “Ich würd’s auf jeden Fall empfehlen, es gibt super viel zu erleben. Vor allem aktuell in der Zeit ist es so einfach einen Job zu finden. Und von da aus kann man dann auch aufbauen, so: ich hab jetzt Geld verdient, was will ich damit machen. Die Mischung aus Arbeit und Freizeit ist echt klasse. Dadurch dass ich halt hier in dem Hostel in dem ich arbeite auch lebe, mach ich meine Schicht, geh direkt danach an den Strand, surfe was, das ist eigentlich genial. Ja, die Bucket List ist relativ lang… die Ostküste hochfahren, die Withsunday Islands anschauen, Byron Bay surfen, aber dann halt auch bis hoch nach Cairns, also schon in die Tropen.”

Tropischer Norden

Oben im tropischen Norden lebt Claudia McFadden von Tourism Tropical North Queensland, die versichert: auch hier sind Working Holiday Maker willkommen: „Hier im wunderschönen Cairns und am Great Barrier Reef im tropischen Norden seid ihr alle immer willkommen, warm willkommen und sonnig willkommen. Und obendrauf zu dieser wunderschönen Umgebung kommt ihr auch nach Hause mit nem wunderschönen Reichtum an Wissen und Erlebnissen, die sind einzigartig, die sind was ganz besonderes und hoffentlich schickt ihr dann noch mehr hier rüber und wir sehen euch gerne jeder Zeit und immer hier oben in Cairns und am Great Barrier Reef.“

Alle, die zwischen 18 und 30 Jahren sind, bekommen noch bis zum 19. April die Anmeldegebühr für das Visum von der australischen Regierung spendiert!

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit Tourism Australia

Weiterführende Informationen

finden Sie unter www.australia.com

Tags: , ,