3 Dezember, 2022
Banner Top
Zuhause ist es doch am schönsten – Aktion Mensch fördert inklusive Wohnprojekte

Es war schon ganz schön kalt jetzt im Herbst und da ist es doch besonders schön, wenn man es sich zuhause so richtig gemütlich machen kann. Wenn man einen Rückzugsort hat, an dem man sich einfach wohl fühlt! Genau das ist ein soziales Grundbedürfnis und sollte kein Luxus sein, findet auch die Aktion Mensch. Deshalb setzt sie sich für barrierefreien und inklusiven Wohnraum ein.

Wohnen wird für viele Menschen unbezahlbar

Angemessenes Wohnen ist als soziales Grundbedürfnis definiert – so sagt es die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Die Aktion Mensch meint darüber hinaus: Alle Menschen haben das Recht auf ein schönes Zuhause und ein Leben in Gemeinschaft. Allerdings gibt es da ein Problem, wie Christina Marx von der Aktion Mensch berichtet: „Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage sowie steigender Miet- und Baulandpreise wird Wohnen für viele Menschen unbezahlbar. Außerdem gibt es immer weniger sozialen Wohnungsbau, obwohl die Nachfrage gleichzeitig ansteigt. Viele Menschen in Deutschland sind deshalb von Wohnungsnot betroffen, darunter auch viele Menschen mit Behinderung.“

Aktion Mensch fördert zahlreiche inklusives Wohnprojekte

Gerade mal zwei Prozent der Wohnungen in Deutschland sind nämlich vollständig barrierefrei. Um das zu ändern, fördert die Aktion Mensch zahlreiche inklusive Wohnprojekte. Christina Marx über das Engagement der Aktion Mensch: „Wir möchten dazu beitragen, dass alle Menschen – mit oder ohne Behinderung – ein angemessenes und barrierefreies Lebensumfeld haben. Deshalb unterstützen wir neue und inklusive Wohnformen.“

Mit einem Los der Aktion Mensch inklusive Wohnprojekte unterstützen

Finanziert wird diese Förderung über die Aktion Mensch-Lotterie. Das heißt, jeder kann ganz einfach mitmachen und mit einem Los die inklusiven Wohnprojekte der Aktion Mensch unterstützen, stellt Christina Marx vor: „Wer sich langersehnte Wünsche für die eigenen vier Wände erfüllen und gleichzeitig inklusives Wohnen für alle ermöglichen will, kann das mit einem Los der Aktion Mensch tun. Eine gute Gelegenheit dafür ist zum Beispiel die Sonderverlosung am 2. November, bei der Gewinne in Höhe von insgesamt 25 Millionen Euro extra ausgeschüttet werden.“

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit Aktion Mensch e.V.

Weiterführende Informationen

finden Sie unter www.aktion-mensch.de