15 September, 2019
Banner Top
Steuererklärung bis 31. Juli abgeben und Rückerstattung sichern

Bestimmt haben Sie es gehört: Seit diesem Jahr gelten neue Fristen für die Abgabe der Steuererklärung. Für die Steuererklärung 2018 verschiebt sich der Abgabetermin erstmalig um zwei Monate nach hinten, also auf den 31. Juli. Doch selbst mit dieser verlängerten Frist wird es langsam aber sicher höchste Zeit, sich mit der Steuererklärung zu beschäftigen.

Durchschnittlich 974 Euro bekommt ein Steuerzahler zurück

„Jeder sollte seine Steuererklärung abgeben, auch die, die nur freiwillig ihre Steuererklärung abgeben müssten“, rät Daniel Schollenberger, Experte beim Portal Steuertipps.de. „Denn jeder bekommt im Durchschnitt 974 Euro zurück. Es ist eine Menge Geld und dieses Geld kann man für seine Freizeit oder seine Hobbies nutzen.“

Mit dieser Steuersoftware braucht man keinerlei Vorkenntnisse

Fristgerecht, einfach und mit maximaler Erstattung erledigen Steuerzahler ihre Steuererklärung zum Beispiel mit der Steuersoftware SteuerSparErklärung 2019. „Ein Assistent führt im Frage-Antwort-Stil durch das Programm. Ihre Daten werden danach gleich auf Plausibilität geprüft und liegen dann direkt auf dem lokalen Rechner, so dass keiner einen Zugriff hat“, erklärt Daniel Schollberger. Das Programm erfordert keine Vorkenntnisse und wurde bei Tests vielfach ausgezeichnet. „Die SteuerSparErklärung  können Sie unter www.steuertipps.de/stichtag beziehen – entweder als Download oder CD. Beides bekommt einen Rabatt von 5 Euro und bei der CD Variante bekommen Sie diese versandkostenfrei nach Hause geliefert.“

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit der Akademischen Arbeitsgemeinschaft Verlagsgesellschaft mbH

Weiterführende Informationen

finden Sie unter URL https://www.steuertipps.de/stichtag

Tags: , , , , , , , ,