12 November, 2019
Banner Top
Reisetipp Oman: Wasser und mehr

Unvergleichliche Landschaften und eine absolute Sonnengarantie gibt es im Sultanat Oman. Unsere Reportage nimmt Sie mit in ein zauberhaftes Land.

Abwechslungsreiche Landschaften und reiches Kulturangebot

Sicher und weltoffen präsentiert sich Oman. Wer hier nur an Wüste, Sand und lange Strände denkt, der vergisst die abwechslungsreichen Landschaften, das Kulturangebot und wie schön der Zugang über das Wasser ist. Nicht umsonst ist das Sultanat ein sehr beliebtes Kreuzfahrtziel. Was man dabei zu sehen bekommt, verrät Oman-Experte Ralf Schepers: „Seefahrt ist bei Oman ein großer Begleiter, Oman ist eine alte Seefahrer Nation mit Tradition. Die Dhaus, die früher für den Handel benutzt wurden, werden heute für Ausflüge genutzt, mit denen man die Gewässer der Hauptstadt Muscat erleben kann. Das Meer ist geprägt von kristall-türkisfarbenem Wasser. In Muscat fährt man aufs Meer hinaus, sieht die Festung von Mirani, kommt an der Residenz des Sultans am Alam Palast vorbei und fährt dann weiter die Buchten entlang, bis zum Hotel Al Bustan Palace, das ehemals als Gästehaus des Sultans diente.“

Ein Paradies für Naturliebhaber

Naturliebhaber kommen zum Beispiel bei einer Delfin Watchingtour auf ihre Kosten. Das Wasser von Oman ist sehr planktonreich, also auch ein Hotspot für Taucher, die dort Walhaie sehen, Meeresschildkröten, Moränen – sogar Buckelwale kann man bei Tauchgängen erleben. Und auch der Süden des Oman ist ein reizvolles Ziel, wie Ralf Schepers erklärt: „Salalah ist dort die Hauptstadt und diese Region ist geprägt durch ein sehr tropisches Klima. Dort findet man tropische Plantagen und auch Kokosnusspalmen.“

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit dem Ministry of Tourism Oman

Weiterführende Informationen

finden Sie unter experienceoman.om.