24 Juli, 2019
Banner Top
Musik fürs Kino: Stargeigerin Anne-Sophie Mutter plant großes Open Air Konzert

Spätestens seit David Garretts Titelmusik zu „Fluch der Karibik“ ist klassische Musik absolut „in“ und Stargeiger und Stargeigerinnen werden gefeiert wie Popstars. So auch Anne-Sophie Mutter, die jetzt mit Musik aus gleich mehreren Filmen ein großes Open-Air-Konzert plant. Im Interview mit Reader’s Digest hat sie darüber gesprochen.

Musik als verbindende Kraft

Stargeigerin Anne-Sophie Mutter liebt Abwechslung. Ihr neuestes Projekt: Across the Stars. Ein Open-Air-Konzert, auf dem sie Filmmusik von John Williams covert. Dabei spielt sie zum Beispiel den Soundtrack zu Star Wars, Jurassic Park oder Harry Potter. Ausflüge in ein anderes Terrain stehen der Geige gut, findet die Solistin. Und Musik habe ohnehin eine verbindende Kraft, sagt Anne-Sophie Mutter im Reader’s Digest Interview: „Ich lebe bei Leibe nicht in einer Blase und für mich ist Musik keine Flucht, sondern eine Möglichkeit der Kommunikation und eine Möglichkeit des Aufrufs zum Miteinander.“

Anne-Sophie Mutter gibt erstmals Open-Air-Konzert

Seit 1977 steht Anne-Sophie Mutter nun schon auf der Bühne. Das Älterwerden vergleicht sie mit einem Buch, das man mehrfach gelesen hat. Bei jedem Mal lesen, entdeckt man neue Details, die man vielleicht vor 20 oder 30 Jahren noch übersehen hat: „Es akkumuliert sich mehr Verständnis und Wissen und Information, und hoffentlich stumpft man damit nicht ab, sondern im Gegenteil, man geht noch eine Schicht tiefer.“ Wie das klingt, wenn Anne-Sophie Mutter in die Tiefe geht, können Sie sich live anhören auf ihrem erstem Open-Air-Konzert am 14. September 2019 in München. Der Vorverkauf läuft bereits. Das ganze Interview mit ihr lesen Sie in der neuesten Ausgabe von Reader’s Digest.

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit der Reader’s Digest Deutschland Verlag Das Beste GmbH

Weiterführende Informationen

finden Sie unter https://readersdigest.de

Titelbild: Anne-Sophie Mutter © Kristian Schuller / DG (2018)