30 Juni, 2022
Banner Top
“Milchgeflüster”: <br/>Das große Quiz rund um die Milch

Kennen Sie das sogenannte „Milchmann-Prinzip“? Angelehnt an den traditionellen Milchmann, der leere Milchflaschen eingesammelt hat und gegen gleich viele volle getauscht hat, spricht man heute auch in der Logistik von diesem Prinzip. Wenn also genau so viel Material nachgekauft wird, wie vorher verbraucht wurde. Es gibt Unmengen solcher Fakten rund um die beliebte Milch. Neugierig?

Spannende Milch-Facts zum “Tag der Milch” am 01. Juni 2022

Hatten Sie heute schon Milch im Kaffee? Falls nicht, dann vielleicht im Tee oder im Müsli? Es gibt wohl kaum ein Lebensmittel, das in der deutschen Küche so häufig und so vielseitig zum Einsatz kommt, wie die Milch. Und trotzdem wissen wir relativ wenig über ihre Eigenschaften. Warum ist Milch eigentlich weiß? Wieso gilt Milch nicht als Getränk? Und wieso heißt es eigentlich „Milchzahn“? Fragen über Fragen, die Hannah Kleine, Brand Managerin von der Molkerei Weihenstephan beantworten kann:

1. Also, warum ist Milch eigentlich weiß?

“In der Milch sind natürliche Milcheiweiß-Teilchen enthalten, die sich ganz fein in der Milch verteilen. In diesen bricht sich das einfallende Licht. Und durch diese Reflektion entsteht so das reine Weiß der Milch.”

2. Wieso gilt Milch nicht als Getränk?

“Das liegt daran, dass Kuhmilch natürlicherweise viele wertvolle Nährstoffe wie Proteine, Vitamine und Mineralstoffe enthält Damit weist die Milch eine hohe Nährstoffdichte auf und gilt daher als Nahrungsmittel. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt deshalb auch täglich das wertvolle Lebensmittel in Form von Milch oder Milchprodukten zu sich zu nehmen.”

3. Wieso heißt es eigentlich „Milchzahn“?

“Das kommt zum einen daher, dass Milchzähne im Vergleich zu Zähnen von Erwachsenen viel heller aussehen und die Farbe der Milchzähne eben der Milch ähnelt. Eine andere Erklärung ist auch, dass der Name auf die Muttermilch zurückzuführen ist, mit der Kinder ja vor dem ersten Zahnen ernährt werden.”

Und die vierte und letzte Frage: Ist Milch denn immer gleich Milch?

“Milch ist sehr vielseitig. Von Weihenstephan zum Beispiel gibt es zehn verschiedene Sorten im Regal. Die Milch als solche unterscheidet sich in Fettgehalt, Konsistenz und Haltbarkeit, aber auch im Geschmack. Die frische Vollmilch von Weihenstephan hat zum Beispiel einen cremigen Geschmack und eine zarte Süße und eignet sich deshalb hervorragend für erfrischende Mixgetränke. “

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit der Molkerei Weihenstephan GmbH & Co. KG

Weiterführende Informationen

finden Sie unter https://www.molkerei-weihenstephan.de