20 September, 2020
Banner Top
Das Bäckerhandwerk – Eine Ausbildung mit Sicherheit, Karrierechancen und Kreativität

Corona hat so ziemlich alles auf den Kopf gestellt. Für viele Jugendliche ist die Berufsorientierung in diesem Jahr deshalb eine besondere Herausforderung. Fragen wie „welcher Job ist krisensicher?“ rücken für Schulabgänger und ihre Eltern verstärkt in den Fokus. Eine Ausbildung mit Sicherheit, Karrierechancen und Kreativität bietet zum Beispiel das Bäckerhandwerk.

Freude am Beruf

Alicia ist Bäckereifachverkäuferin. An ihrem Job mag sie besonders den Kontakt mit Menschen. In der Corona-Krise hat sich das einmal mehr gezeigt.Ich find es echt schön, dass wir den täglichen Kontakt zu unseren Kunden aufrechterhalten können und den Leuten mit ihrem Lieblingsbrot oder -gebäck eine kleine Freude machen können. Weil wir gerade für ältere, mehr isolierte Menschen  auch eine Art Anlaufstelle waren für sozialen Kontakt und das macht mir echt Freude an meinem Beruf.“

Traum vom Bäckermeister

Hinter den Kulissen in der Backstube sorgen Bäckergesellen wie Julien dafür, dass immer genug Ware verfügbar ist. „Also ich bin, ehrlich gesagt, sehr glücklich, dass ich damals diese Ausbildung gemacht habe. Gerade die letzten Monate haben auch gezeigt, der Job ist krisensicher und Brot wird immer geliebt und gegessen! Außerdem genieße ich es sehr, mit meiner Kraft, mit meiner Passion, mit meinen Händen kreativ zu arbeiten und den Menschen damit ein kleines Stück Glück zu backen. Und nun erfülle ich mir nur noch meinen Traum und werde Bäckermeister.“

Ausbildungen berechtigen zum Studium ohne Abitur

Die Berufe im Bäckerhandwerk sind also vielfältig und es gibt verschiedene Karrieremöglichkeiten, weiß Bäckermeister Björn Wiese: „Als Bäcker kann man wie Julien den Meister machen. Aber auch Fachverkäufer/-innen können sich weiterbilden, zum Beispiel zum/zur ‚Geprüften Verkaufsleiter/-in‘ im Lebensmittelhandwerk. Diese Weiterbildungen berechtigen sogar, wenn man noch mehr Lust hat zu lernen, zum Studium ohne Abitur. Und Bäcker bieten krisensichere, sinnstiftende und vor allem sichere Jobs. Und ich gebe zum Beispiel allen Interessierten die Möglichkeit, bei mir im Betrieb vorher ein Praktikum zu absolvieren, um zu gucken, ob das für denjenigen passend ist.“

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e. V.

Weiterführende Informationen

finden Sie unter http://www.back-dir-deine-zukunft.de